Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Schiff ahoi!

3 Kommentare

Tag 4 – Die Prommenaden-Bitch

Diese Art der Bitch ist die Königin des Flanierens. Wenn sie über die Promenade in Binz schlendert, weichen die Menschen zurück, schenken ihr bewundernde Blicke wegen ihrer Anmut und ihrem Stolz. Sie trägt ihre Nase immer Richtung Himmel, schwingt ihre Hüften, wackelt mit dem Po, vielleicht ein wenig übertrieben. Allerdings macht genau das sie aus. Sie ist immer ein wenig drüber, aber verzaubert doch jeden. Wenn sie sich dann in einem edlen Restaurant einen Café Latte bestellt, dann lächelt sie den Kellner mit all ihrem Charme an und er kann gar nicht anders, als zurück zu lächeln und schäumt die Milch für sie extra schaumig. Einkaufen geht die Promenaden-Bitch nur in den edelsten Läden (siehe Bild rechts). Und überhaupt: Nichts geht ohne ihre bitchige Sonnenbrille.

Unbitchige Impressionen kann man sich hier angucken.

3 thoughts on “Schiff ahoi!

  1. die Binz-Bitch war ich mal…damals, mir knackigen 12 Jahren während der Kur…da hab‘ ich das alte-Omi-Ninz gerockt! Yay!^^

  2. latte macchiato, hasi…

  3. Cool, ’ne Binz-Bitch! Schlag ein, Schwester! ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s