Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Rüstige Rentner rennen

Hinterlasse einen Kommentar

Vor einer Woche fand seitlich gesehen von meinem Bürofenster ein Ereignis statt, dass mich irgendwie nur den Kopf schütteln ließ. ALDI (ugs.: „Äi Äl Di Ei“) eröffnete im Nebengebäude. „Endlich“, wie sich viele Rentner gedacht haben müssen und mit ihren Hackenporschen und rollenden Gehhilfen schnurstraks dort hin strömten. Meine Kollegen und ich beobachteten dieses Schauspiel und konnten uns gar nicht daran satt sehen. Als gäbe es sonstwas umsonst und als wäre dieser ALDi ganz anders als die anderen, rannten sie über den Vorplatz um die Ecke, um sich die besten Produkte zu sichern. Sooo viele! Wie Ameisen, nein, Heuschreckenschwärme fielen sie in den Markt ein.
Es war aber auch ein Happening für die jungen Leute, denn sämtliche hippen Medienleute aus den Agenturen trafen sich zur Mittagspause dort wieder und zeigten sich gegenseitig, was sie aus den neuen Regalen ergattert hatten und gleich zum Mittag verspeisen würden. Alter Schwede ey, das hätte auch keiner gedacht, dass ALDi solch ein Potential zum Massenereignis haben würde.

Und heute: Kein Rentnerstrom mehr, schließlich kennt man diese Kaufhalle ja jetzt schon und sie ist nicht mehr jungfräulich, sondern langweilig. Nur die hippen Medienpiepel holen sich da weiterhin Salat, Dosensuppen und Knabberzeug, dass sie auf ihrer Tastatur verkleckern können.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s