Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Samstägliche Gedankensplitter

10 Kommentare

Im Internetradio läuft nur Murks, aber ich mag nicht meine Musik hören, weil mir die schon wieder zu den Ohren rausquillt. Ich mag auch nicht die besonders schönen Lieder raussuchen, denn mein Kopf liegt eigentlich noch im Bett und schläft ’ne Runde.

Geht euch unbedingt „Der Nebel“ angucken. Ein komischlustiggruseligspannender Film mit sehr überraschendem Ende. Ich hab noch nie so viele Leute im Kino: „Aber das … das geht doch nicht … das kann er doch nicht … Boah wie gemein!“, nach dem Schluss stottern hören.

Aldi ist nicht gleich Aldi. Während ich gestern einer Kollegin ihren saftig grünen, knackigen Feldsalat mit meinen Blicken vom Teller gegessen und beschlossen habe, mir ihn heute auch zu kaufen, war ich vom Aldi um die Ecke doch stark enttäscht. Das Grün erinnert eher an matschigen Spinat, die Blätter knacken höchstens, wenn man auf ein Sandkorn beißt. Habe trotzdem ’ne etwas besser wirkende Packung davon  gekauft und werde das ganze mit sehr viel blutroten Kirschtomaten und schneeweißem Mozarella aufwerten. Zur Not wird er eben in Dressing ersoffen.

10 thoughts on “Samstägliche Gedankensplitter

  1. Wie waers mit:
    Iron and Wine – The Shepherd’s Dog
    oder
    Ignite – Our Darkest Days?
    Oder gehoert das zu den Aus-den-Ohren-Raus-Quillern?

  2. Hm, matschiger Spinat… ^^

    Oh und ich hoffe, du hast damit noch nicht zu viel vom „Nebel“ verraten, denn den will ich mittlerweile auch unbedingt sehen wegen der vielen guten Rezensionen! Da freu ich mich aber, dass der mir wahrscheinlich auch gefallen wird

  3. Ui, die Lieder kenne ich beide nicht, Frank! Die werde ich mir mal zu Gemüte ziehen. :)

    Nein, ich denke nicht, dass ich damit zu viel verraten habe. Man ist so gefesselt und drin, dass man so überrascht ist wie der Film endet. Also husch rein mit dir ins Kino, Anj!

  4. Das sind beides Alben. ;-)

    Gehen aber auch in ganz verschiedene Richtungen. Wenn du mir mal ne eMail gibst, kann ich dir auch was schicken.

  5. Ui, hehe *verlegen lach*, wusste ich nicht.

  6. na, *überdenkopfstreichel* das wird schon wieder…die Ehre ist schnell wieder hergestellt^^

  7. Das hoffe ich doch sehr. Oder Frank?

  8. Klar.

    Und dann is da noch Pearl Jam – Ten. Das hoer ich schon seit Jahren :-)

  9. So – muss sagen, so endgeil fand ich „Der Nebel“ gar nicht. War okay. Hab nach deinem Eintrag erwartet, dass es noch eine megakrasse Wendung geben wird. Die Erklärung für den Nebel fand ich relativ seicht, wenn auch nicht das, was ich erwartet hatte (ich hatte an eine explodierte Chemiefabrik gedacht und du?) und solche enden mag ich nicht. Warum hat man das denn so gemacht? Als Zeichen dafür, dass die guten sterben und die Gottesanbeter überleben? Ach menno…
    Trotzdem aber sehr spannend und ich fands megatoll, als die Leute im Kino applaudierten, immer wenn die Bibeltussi was an den Kopf gekriegt hat. War das bei euch auch so? Total genial!

  10. Jupp, die Leute im Kino waren genauso begeistert. :)
    Das Ende ist dennoch mies und überraschend. Und deine Vermutung mit der Chemiefabrik ist ja so gesehen nicht ganz soooo falsch. Aber jetzt wollen wir mal nicht weiter spoilern hier. ;)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s