Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Neulich am Elbstrand

8 Kommentare

… fischte ich doch ein Stöckchen heraus. Als Absender baumelte ein kleines Schild mit dem fruchtigen Namen Kiwi dran.

1. Was dachtest du zuerst, als du heute morgen in den Spiegel gesehen hast?
Hui, stehen meine Haare schon wieder komisch zu Berge.

2. Wie viel Geld besitzt du momentan?
Im Portemonnaie besitze ich sogar mal Bargeld, wieviel weiß ich nicht. Und ich bin zu faul es zu zählen. :P

3. Nenne ein Wort, das sich auf “Schlüssel” reimt!
Schüssel

4. Lieblingsplanet?
Mopsis World

5. Wer ist die vierte Person auf der Liste für verpasste Anrufe in deinem Handy?
Ich hab nur drei verpasste Anrufe. Was mache ich denn jetzt?

6. Was ist dein Handyklingelton?
Die Tetris-Titelmelodie ^^

7. Was für ein Shirt trägst du gerade?
Ein geschenktes von Ätsch’n’Ähm, wo drauf steht „Keep earth cool“. Das ist doch mal ’ne Aussage.

8. Was liegt direkt vor dir?
Die Tastatur. Blöde Frage, Mensch.

9. Nenne eine Person, die dir spontan einfällt!
Clint Eastwood

10. Ist dein Zimmer hell oder dunkel eingerichtet?
Luftig, frisch und hell!

11. Trägst du gerade Nagellack?
Nope

12. Was hast du um Mitternacht gemacht?
Meinen Croque verdaut und rumgetobt, obwohl ich längst hätte schlafen müssen. Aber Schlaf ist was für Loser.

13. Was steht in der letzten SMS, die du bekommen hast?
Ich komme später. Stehe im Stau. I.

14. Wie ist Deine Hausnummer?
Dis verrate ich nicht, aber die Quersumme davon ist 13 und jetzt kommst du!

15. Welche Wörter benutzt du oft?
Boah. Ach Mensch. An mich reißen. Hunger.

16. Wer hat dir zuletzt gesagt, dass er dich liebt?
Der Hamburger Jung

17. Was war das letzte pelzige Ding, was du angefasst hast?
Entweder Katze 1 oder Katze 2

18. Wie viele Drogen hast du in den letzten 3 Tagen zu dir genommen?
Mhmm, wenn dazu auch Schokolade zählt, dann schon einiges, ja. *g*

19. Zitiere den Refrain des Songs, den du gerade hörst/gerade gehört hast!
Supercalifragilisticexpialigorisch, dieses Wort klingt wunderbar und außerdem rhetorisch. Will jemand meine Meinung hören, sag ich kategorisch: Supercalifragilisticexpialigorisch

20. Das beste Alter, was du bis jetzt erlebt hast?
Immer gerade das, in dem ich mitten drin bin. Es kommt ja drauf an, was man so draus, macht, nech!?

21. Dein schlimmster Feind?
Der Schweinehund

22. Was ist dein Desktophintergrundbild?
Den einen Bildschirm ziert eine dicke, liegende Bulldogge und auf dem anderen guckt ein Comicjunge verdutzt auf einen Schmetterling, der auf seiner Nase sitzt.

23. Was war das letzte, was du zu einer Person gesagt hast?
Boah, ich bin den ganzen Tag am Quasseln. Da merke ich mir doch nicht jedes Gespräch. Mein Kopf würde platzen. Kawumms!

24. Wenn du die Wahl hättest, zwischen fliegen können und eine Million Euro, was würdest du nehmen?
Da nehme ich doch mal ganz uneigennützig die Million, danke!

25. Magst du jemanden?
Aber Hallo! Ganz viele sogar. Ich muss mein Herz langsam ausbauen, weil die sich darin alle so breit machen.

26. Welchen Song hörst du gerade?
Momentan keinen, ich habe genug mit meinem Ohrwurm zu tun (s.o.).

Und nun werfe ich dieses Stöckchen aus dem 19. Stock des Bürogebäudes. Wer kann es fangen?

8 thoughts on “Neulich am Elbstrand

  1. dieser eintrag hat dich mir um einiges näher gebracht.

  2. Ja, dies war auch ein seeehr persönlicher Einblick in mein Leben.

  3. Tolles Stöckchen. Darf man da auch Fragen streichen und neue hinzuerfinden?

  4. Nein, darf man nicht. Das muss man so nehmen wie man es findet.

  5. Supercalifragilisticexpialigorisch, dieses Wort klingt wunderbar und außerdem rhetorisch. Will jemand meine Meinung hören, sag ich kategorisch: Supercalifragilisticexpialigorisch….. aargh.. Ohrwurm!

  6. Hihi, komm, lass uns tanzen! Du bist der Schornsteinfeger und ich Mary Poppins. D:

  7. ich habs am ende übrigens eher als …getisch im kopf.. und nicht gorisch. Denke ich falsch? Sind meine Kindheitserinnerung ein dumpfer Sumpf des vergessens? :(

  8. Nee, ich habe es eigentlich auch eher so wie du im Kopf. Es gibt wohl beide Varianten. :/ „orisch“ reimt sich aber besser auf „metaphorisch“. Ick weeß et doch ooch nich.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s