Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Friends

6 Kommentare

Who cheers you up
When you are down
Who brings you cups of coffee
Who picks you up
When you’re in town
Whatever makes you happy
And I’m glad you’re better now
But I’m sad you’re not around
Friends
Won’t ever desert you
Or turn against
Friends                                      (Friends – Travis)

*

Momentan bin ich ein Arschloch. Ich bin gemein zu meiner Umgebung. Ich habe dem Lieferservicemann zu wenig Trinkgeld gegeben, ärgere die Praktikanten mit poliger Arbeit, bin sauer auf den Erdbeerdieb, vernachlässige das Herz und sage der Schwester nicht, dass der Tiger weg ist. Ich versetze die Mitspieler und lasse sie alleine zupfen. Außerdem verschwitze ich Termine, sodass es zu ungünstigen Überschneidungen kommt und gebe meinen Mädels damit eine überraschende Ohrfeige. Mit hängendem Kopf sitze ich nun da und mein Gewissen prügelt auf mich ein.
Ich bin total verplant und mit den Gedanken überall und nirgends. Man könnte sagen, auf Krawall gebürstet. Unsicherheit kommt wahrscheinlich dazu; dabei will ich das alles gar nicht. ich will kein Arschloch sein.

6 thoughts on “Friends

  1. Es kommen auch wieder freundlichere Tage… ;)

  2. Och Mensch, das geht doch jedem mal so! Heute abend fahren wir an die Elbe und lassen Seele baumeln!
    Freu mich :)

  3. Ich hoffe für mein Lieben, dass wieder bessere Tage kommen. *seufz*
    Aber Seele baumeln lassen ist gut, da freue ich mich auch schon drauf. Wo doch auch so schön die Sonne scheint! ^^

  4. Ich denke, dass kan man mal verzeihen. Nicht bei jeden, aber bei bestimmten. :-)

  5. Eine ernstgemeinte Entschuldigung kommt immer gut an und dem Gewissen gehts auch besser. Lieben Menschen verzeiht man nämlich gelegentliche Planlosigkeit, weil man selber auch mal so doof ist (ich natürlich nie…).
    Ausnahme: der Erdbeerdieb. Auf den kannst du ruhig sauer sein. Ist zwar nicht so schlimm wie Schokoladenklau, aber kommt schon nahe ran.

  6. @ F: Puh, da habe ich ja nochmal Glück gehabt.

    @ Tina: Also ernst gemeint ist sowas von mir immer. Ich sehe meinen Fehler ja auch ein. Das ist der erste Weg zur Besserung. ;)
    Aber der Erdbeerdieb tut dies sicher nicht. Naja, ich habe Nachschub besorgt, aber der kommt hinter Schloss und Riegel. :D

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s