Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Auf charmante Art

Ein Kommentar

Im Sommer.
In der Mittagspause ging es raus in den Sonnenschein. Hier in der Fischstadt muss man jeden Strahl doppelt genießen. Gut, die Kollegen suchten uns ein Plätzchen im Schatten, aber dafür kann ich ja nichts. Während wir so saßen und aßen, streunerte ein kleines Etwas um unsere Beine herum. Es kursierte ganz schnell das Gerücht, dass es sich dabei um einen Hund handeln müsse. Da guckte ich als alter Tierliebhaber und alles Weiche streicheln Woller nach dem Hund. Ich konnte nur keinen finden! Das einzige, was ich sah, war so ein kleiner Türstopper. „Eine Ratte auf Stelzen!“, verließ es dann auch so gleich meinen Mund. „Pscht pscht“, raunten mir meine Kollegen entgegen. „Sag das doch nicht so laut, wenn das die Besitzerin hört!“ Hörte sie aber Gott sei Dank nicht. Wieder einmal war mein Mundwerk lauter als es sein sollte. Natürlich immer nur in Situationen in denen es ruhig ist.  Ich werde dafür auch schon teilweise von einigen Menschen verflucht. Seufz.
Wie dem auch sei. Das kleine Ding rannte alos schnuffelnd durch die Gegend, war nicht größer als ein Schuh und zitterte unablässig. Es war so kurios, dass es mein schrumpliges Herz sofort erweichte und ich es haben wollte. Allerdings hätte ich es dann erstmal von diesem rosa Glitzerhalsband befreit. Rosa! Glitzer! Pfui Spinne.
Als ein großer Hund, also ein echter Hund, ankam und es beschnupperte, hatte ich Angst, dass er es einatmen würde. Der Winzling war kleiner als meine Katzen! Doch er hat die Mittagspause angenehm erheitert, das muss man sagen.
Und auf meine vorlaute Berliner Schnauze gebe ich demnächst auch mehr acht. Versprochen, liebe Kollegen und Mitmenschen.

One thought on “Auf charmante Art

  1. Nee, bleib bitte so wie du bist! Deine ehrliche Berliner Schnauze mag ich sehr gern!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s