Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Neujahr

Hinterlasse einen Kommentar

Wie könnte man das neue Jahr besser begehen, als den ganzen Tag im Schlafanzug rumzuhocken? Die Haare in Letztjahreswuschel-Look, die kleine Bettwanze krabbelt beim Anblick des Tageslichts schnell in die Tasche des Pyjamas und die warmen Wollsocken schmiegen sich um die kalten Käsefüße. Und dann? Tja, dann wird der Computer angeschmissen, das Autorennspiel gestartet, ein paar Warm up-Runden gefahren und online mit dem Kumpel und besten Freund gezockt was das Zeug hält. Da schimpfe ich und zeter, wenn ich wieder mal nur hinterher fahre, ich applaudiere, wenn der Freund dem Kumpel den Rang abfahrt und sage jede Menge Schimpfworte, für die ich mir den Mund mit einer Großpackung Seife auswaschen müsste. Böse, böse, hehe. Das Spiel wird einzig und allein vom Essen des Neujahrgrünkohl unterbrochen oder von Dingen, die Schauspieler in Filmen nie tun: die Nase putzen.
Damit es auch ja nicht zu langweilig wird, laden wir uns internationale Spieler ein und schimpfen gemeinsam, wenn nur tausendstel Sekunden für den Triumph fehlen. So vergeht die Zeit, wir schwirren in Loopings, landen im Dreck; ich gucke auf die Uhr. Es ist 12. 12 uhr nachts! Da ist der Tag auch schon wieder vorbei. Was bleibt sind meine schmerzenden Daumen, weil ich so sehr auf dem Gamepad rumgedrückt habe. Ein schöner Jahresbeginn.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s