Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

mal eben

3 Kommentare

Ich HASSE HASSE HASSE HASSE HASSE HASSE diesen Kunden!!!
Knalln sich schön zu Karneval den Kopp zu, sind dann einfach mal nicht da und die einzige verschissene Korrektur werfen sie heute um 17.45 Uhr rein. Jetzt darf ich noch eine Stunde auf die Litho warten, dass die das Layout glatt ziehen und sitze mir weiter den Arsch platt. ARG!!! HASS HASS HASS!
Vor allem auch immer an den Abenden, wo ich etwas vorhabe oder einfach mal chillig mich an meinen Freund kuscheln will. Es nervt!!!

…entschuldigt meine Wortwahl, aber ich bin echt frustriert. Vor allem, weil das alle hier so hinnehmen, als wäre das normal. So viel Resignation kann es doch gar nicht geben!? Kann den Kunden mal bitte jemand erziehen. Wo ist die Supernanny, wenn man sie braucht?

3 thoughts on “mal eben

  1. man könnt meinen sie wärn freiberufler…

  2. *mitleidig rüberschaut*
    das ist in der tat unverschähmt! hoff, dass sich deine nerven heut etwas beruhigt haben und die arbeitswelt ein klein wenig sonnig ausschaut.

  3. @ Skizzenblog: Nee, kein Freiberufler, aber trotzdem genervt. Ich glaube, Kunde ist Kunde, egal wie man angestellt ist. Es hat auch bis eben gedauert, dass ich so ruhig geworden bin, um zu antworten. ;)

    @ alepoudi: Ja, geht wieder. *seufz*

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s