Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Was bisher geschah

3 Kommentare

Die böse Arbeit hat mich aufgefressen, mit Haut und Haar. Verschluckt hat se mich und da lag ich dann, im tiefen Dunklen ganz unten drinne im Agenturbauch. Aber für mich gab’s einmal Katzenfutter, ein sehr schönes Projekt.  Man nimmt ja, was man kriegen kann. So wurden dann Döschen und Tüten geschrubbt, poliert, gewienert bis sie glänzten und die Katze im Sack war.
Am späten Freitagabend hat mich der Agenturbauch nicht mehr vertragen und ausgeworfen (um mich Montags wieder zuverschlingen). Und so taumelte ich benommen durch die Welt, plumste in meine Kochschürze und entspannte bei der Herstellung von Vor-Weihnachtsgebäck. Tonnenweise. Zur Freunde der Mitbewohner. Und der Fellbällchen, die genüsslich an der leeren Butterverpackung schleckten und sich die kleinen Katzenschnäuzchen danach putzten, während ihre Popos auf der Heizung wärmten.
Generell ist Basteln und Backen gerade der einzige Zeitvertreib, der am Wochenende entspannt. Denn unter der Woche saugt mich Abends das Sofa in seine tiefsten Ritzen; nur ein Buch lässt mich rasten zwischen seinen Seiten, während der Bettzipfel sich langsam aber stetig um den Fuß kringelt und das Licht sich wie von selber löscht.

Was geschehen wird:
Am Donnerstag gehe ich zu einen tollen jungen Mann mit Hammerstimme und hoffentlich ordentlich Power auf der Bühne. Johnny Flynn sein Name. Das wird großartig!
Ansonsten: Plätzchen backen, diesmal aber so echte mit Weihnachtsgewürz und Zuckerperlengedöns. Und jetzt am Wochenende zum Holy.Shit.Shopping düsen. Am besten nehme ich da gar kein Geld mit, außer dem Eintritt. Denn sonst verliere ich mich zwischen all den tollen Sachen und gebe meinen Sparschwein keine Chance endlich mal adipöserweise richtig fett zu werden.

*

3 thoughts on “Was bisher geschah

  1. Deine Art zu Schreiben ist wirklich erfrischend! Gefällt mir!

  2. UI, danke! Wenn das auch noch von einer Namensvetterin kommt, klingt es doppel schön. :)

  3. Ich würde dir gern die Anleitung zum Faltstern per Mail schicken. Bräuchte nur deine E-mail-Adresse. Meine Mail-Adresse kriegst du über mein Kommentar, oder?
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s