Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Interview mit einem Toten

Ein Kommentar

Ein wirrer Titel, aber ich habe gerade zum ersten Mal ein Interview von Freddie Mercury gesehen. Ich habe ihn noch nie sprechen hören. Singen, klar! Er ist bzw. war ein großartiger Sänger. Aber wie hat er denn gesprochen? Wie war er denn so in Interviews?

Ich hatte so einen Gedanken schon mal. Bis vor einer Weile habe ich nich nie Falco reden hören. Auch immer nur singen.
Heutige Lieblingsbands und deren Mitglieder sieht man dann ja schon mal eher in einem Inteview, aber so damalige, mit all ihren Charaktereigenschaften und ihrer Sprechstimme hört man ja nicht mehr. Schon gar nicht bei den beiden, die ich hier erwähnte. Mögen sie in Frieden ruhen.

Aber ab und an überkommt mich die Neugier und ich will sie dann doch mal reden hören. Oft unterscheidet sich die Sprech- von der Gesangsstimme ja schon um einiges. Und man würde gar nicht vermuten, dass sie so einen Stimmumfang haben. Vor allem nicht, wenn sie rauchend und saufend im Interview sitzen. Und wie nah sie einem sind, und wie ähnlich zu heutigen Bands und deren Aussagen. Irgendwie fasziniert mich das.

One thought on “Interview mit einem Toten

  1. Ich habe die beiden auch schon ewig nicht mehr sprechen hören. Sie konnten auch so schön ironisch sein. Ich weiß noch ein Interview von Freddie in Rio… und die Interviewerin hat es irgendwie nicht gecheckt, dass er sie verarscht.
    Muss mal wieder Queen hören.

    Na toll! Jetzt haste was angestoßen….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s