Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve

Dorfbus

4 Kommentare

Wenn man überlegt ein Haus am Arsch der Welt zu kaufen, weil man es da schön findet, sich mehr und mehr autark versorgen und einfach nur die Ruhe genießen will, dann wird man mit allerlei Fragen von allerlei Menschen konfrontiert. Hier eine kleine Auswahl:
Wie wollt ihr das bezahlen? Habt ihr euch das gut überlegt? Ihr seid doch noch so jung. (Gut, keine Frage, aber auch eine Bemerkung dazu.) Wo wollt ihr denn dann arbeiten? Was, kein Gas- und keine Kohleheizung? Wie Erdwärme? Habt ihr bedacht, dass ihr das mit der Gemeinde absprechen müsst? Habt ihr an die Grundsteuer gedacht? Dass das viel Arbeit macht, wisst ihr aber, ja? Und wenn ihr mal krank seid? Was ist, wenn einer keine Arbeit hat? Wie wollt ihr denn von da weg kommen? Und wenn das Auto mal kaputt ist? …

Ach, derlei Fragen gibt es viele. Zur letzteren habe ich noch ein schönes Video gefunden (dazu muss man die Sprache auch nciht unbedingt verstehen).

4 thoughts on “Dorfbus

  1. Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahahahahaaaaaaaaaaaaa

    Krieg ich eigentlich ein Bienchen, weil ich noch keine dummen Sprüche zu dem Thema abgesondert habe?

    Aber das mit den Dorfbussen ist schon krass. Ich bin jedesmal schockiert, wenn ich bei meiner tante in McPom bin und nur zweimal am Tag ein Bus fährt. Dabei werden die Linien immer weiter verdünnt und die Alten kommen kaum noch raus. Aber ihr seit ja noch jung.

    Was ist eigentlich mit dem Snookerraum? Ich hätte ja ejer gedacht, der stößt auf Unverständnis anstatt die Sache mit der Erdwärme.

  2. hahahahaaaaa Großartig!

  3. @F: Dit gibt für dich ein Bienchen mit nem Topf voll Honig!

    Dass Dorfbusse aber wirklich nur so selten fahren, finde ich auch unverschämt. Es muss ja nicht so ein großer Bus sein, wie in der Stadt, reicht ja auch so ein Van oder sowas mit 6-8 Sitzen, aber eben: Wie sollen die Ömchen und Opas denn mal raus kommen aus ihrem Haus und mal ein bisschen was anderes sehen, als ihre eigenen vier Wände?! …

    Zum snookerraum: da folgt sicher noch die Entrüstung, wenn es denn mal ans Einrichten geht. ;) Aber eins nach dem anderen.

  4. ooooh wie geil! „den är kul!!“ das nenne ich doch mal eine gelungene imagekampagne

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s