Mixtape

Ein bunter Bandsalat aus der Musikkonserve


Hinterlasse einen Kommentar

Marcel

Wenn man das ganze Wochenende lang über tiefschürfende Sachen redet, dann ist man Sonntagabend ganz schön leer und mag nichts mehr reden und hören. Auch keine Mitbewohner im Flur, die sich lautstark über weniger tiefschürfende Dinge unterhalten.
Marcel hat aber was zu sagen. Und ist noch dazu ganz putzig. Seht selbst.

Advertisements


Ein Kommentar

Interview mit einem Toten

Ein wirrer Titel, aber ich habe gerade zum ersten Mal ein Interview von Freddie Mercury gesehen. Ich habe ihn noch nie sprechen hören. Singen, klar! Er ist bzw. war ein großartiger Sänger. Aber wie hat er denn gesprochen? Wie war er denn so in Interviews?

Ich hatte so einen Gedanken schon mal. Bis vor einer Weile habe ich nich nie Falco reden hören. Auch immer nur singen.
Heutige Lieblingsbands und deren Mitglieder sieht man dann ja schon mal eher in einem Inteview, aber so damalige, mit all ihren Charaktereigenschaften und ihrer Sprechstimme hört man ja nicht mehr. Schon gar nicht bei den beiden, die ich hier erwähnte. Mögen sie in Frieden ruhen.

Aber ab und an überkommt mich die Neugier und ich will sie dann doch mal reden hören. Oft unterscheidet sich die Sprech- von der Gesangsstimme ja schon um einiges. Und man würde gar nicht vermuten, dass sie so einen Stimmumfang haben. Vor allem nicht, wenn sie rauchend und saufend im Interview sitzen. Und wie nah sie einem sind, und wie ähnlich zu heutigen Bands und deren Aussagen. Irgendwie fasziniert mich das.


8 Kommentare

Buntes

Der neue Job füllt meinen Arbeitstag (zum Glück) noch nicht komplett aus. Was nicht heißt, dass ich nicht länger sitzen muss. Aber das ist ein anderes Thema.

Auf jeden Fall nutze ich die Zeit und stöbere im Internet. Und ich finde Dinge, oh Mann! Gestern hätte ich platzen können vor Glückseeligkeit, als ich diesen schönen Blog gefunden habe: Wunderschön gemacht. Ich finde ihn wirklich wunderschön und mädchenhaft und hach. Ich bin ja eh gerade in the mood for love und meine Lieblingsthemen sind Hochzeit, Dekokram, Hochzeitsfeierideen, Einladungen, Locations etc. Ganz schön komisch, was mit einem passiert, wenn der Mann fragt: „Willst du?“ Und man sagt: „Oh ja!“. Plötzlich fühlt man sich viiiel älter als man ist, zu jung zum Heiraten und trotzdem total glücklich.
Auf jeden Fall habe ich schon ein 17-seitiges Word Dokument voll mit Bildern, Links und Anregungen, was man so machen kann, wenn man sich traut. Außerdem flitzen erste Farbideen und Motive in meinem Kopf umher. Das ist ganz gut. Das nimmt mir etwas die Panik, dass mir nichts einfällt. Etwas! Der Mann verlässt sich da ganz auf mich. Das macht es nicht unbedingt leichter. Aber Spaß, jawohl!

Heute habe ich außerdem noch das hier gefunden (ohne Hochzeitsbezug!):

Wie niiiedlich! Manche Menschen machen so phantastische Sachen, die mein kleines Herzchen höher schlagen lassen. Großartig. Das Rezept versteckt sich nach einem Klick aufs Bild.

Auf dem gleichen Blog habe ich noch diese kessen Dinger gefunden:

Ich habe jetzt so Bock zu backen. MUSS. BACKEN. MUSS!

TSCHÜSSI!

(Bildquelle: alle Bilder wurden zu ihrem Ursprung verlinkt.)